TSG REUTLINGEN INKLUSIV

NEWS

INKLUSIVE PFIFF EINHEIT MIT SCHÜLERINNEN DER MÜNSINGER DREIFÜRSTENSTEINSCHULE UND ZWEI REGELSCHULEN
  26.07.2022 •     Inklusiv

Das landesweite inklusive Fußballprojekt PFIFF ist weiterhin an Schulen sehr begehrt. Foto: Thomas Häbe

Das landesweite inklusive Fußballprojekt PFIFF - Projekt für inklusive Fußballförderung -  ist weiterhin an Schulen sehr begehrt. So war Kim Laudage, Stützpunktleiter in Reutlingen, Co-Trainer der Landesauswahl Baden-Württemberg und hauptamtlicher Diplom Sportwissenschaftler der TSG Inklusiv, in Münsingen um eine inklusive Fußballeinheit mit SchülerInnen der Dreifürstensteinschule der KBF und der Gustav-Mesmer-Realschule durchzuführen. Insgesamt hatten sich 18 Jugendliche aus beiden Schulen auf dem Weg zum Fußballgelände der Beutenlayhalle gemacht, um unter fachkundiger Anleitung ein strukturiertes Training zu genießen. Alle TeilnehmerInnen waren vom Fußballvormittag begeistert, vor allem aber kennenzulernen, was inklusiver Sport bedeutet und welche Emotionen und Erlebnisse hierdurch erfahrbar gemacht werden können. So war zu Beginn der Trainingseinheit ein Beschnuppern zu erkennen, das sich aber sobald der Ball rollt wie in Luft auflöste und nur noch Spaß, Miteinander und Tore schießen im Vordergrund standen. Das Ziel weiterer PFIFF-Einheiten besteht darin noch mehr solche Momente zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu kreieren und Inklusion zu leben. Und wieder einmal marschiert die TSG Reutlingen Inklusiv in vorderster Linie mit.


Unsere Unterstützer